Nachbarn

April 2022

Nachfolgend sind einige Medien gelistet, die aufgrund oppositioneller Meinungen (zu RU) nicht mehr auf russischem Boden berichten können. Diese Medien sind Nachbarstaaten untergekommen. Weitere allgemeine Medien aus den Anreinerstaaten, Russlands Nachbarn, sind ebenfalls gelistet. Eine objektive Berichterstattung aus Russland selbst ist kaum noch möglich, siehe auch den TAZ Artikel. Wer die russische Sprache spricht, kann sich an der WIKIPEDIA Liste 'entlang hangeln', da findet sich eine Liste der, russischen Regierung konforme, loyale Berichterstattung; das sei der ordnunghalber trotzdem erwähnt. Die im Land noch verbliebenen kritischen Medien, mussten eine kritische Berichterstattung auf Grund von restriktiven, neuen Gesetzen aussetzen um nicht verfolgt, geschlossen oder verhaftet zu werden. Bereits verbotene/geschlossene Medien sind u.A. Echo Moskau, Novaia Gazeta. Siehe auch den SZ Bericht.

Meine second Language ist English; also Links in EN oder DE.

Nachbarn

Berichterstattung, ‘Putin-Versteher’, Medien
An sich ist das hier ja nur meine aufbereitete Linksammlung. Die kommt ja aus meinem eigenen Interesse. Immer sollten ‘die zwei Seiten der Medaille’ betrachtet werden. Das fällt manchmal schwer, da Diskussionen mit einem Gegenüber, das nur eine Seite sehen will nicht gerade produktiv ist. Die Corona Kriese hat ihren Höhepunkt vermutlich überschritten. Da gab es genug Querdenker mit ‘eigenen Ideen, Vermutungen und Thesen, gegen die mit Sachverstand kaum zu argumentieren war. Sei es drum, man denkt das legt sich........... Doch die Ukraine Kriese zeigt, das Menschen versuchen den Krieg in der Ukraine zu legitimieren (oder Erklärungsversuche dazu). Man stellt im Gespräch jedoch schnell fest, dass teils wirkliches Hintergrundwissen bei Personen fehlt, somit auch alle Fakten nicht klar sein können – so die schlüssige Argumentation des Gegenteils schwierig ist. Die ganzen Themen wie Bedrohung durch NATO zu Russland, und, und, und,…….. das lassen wir hier alle mal außer Acht. Einen Krieg (die Seitens Russland sogenannte "Spezial Militäroperation") zu führen ist eine Sache, die Zivilbevölkerung statt militärischer Ziele zu beschiessen eine Andere. Die Bilder sprechen für sich (Flüchtlinge, zerbombte Städte, Bilder der Opfertoten). Ein Krieg ist immer ein schmutziges Geschäft mit vielen Kollateralschäden. Kriegsgreul können passieren aber in heutiger Zeit, bei ’zivilisierten’ Staaten bin ich überrascht über das Ausmaß der Zerstörung und Gewalt. Das lässt sich mit keiner Argumentation rechtfertigen. Wer immer noch denkt, das Sendeverbot von RT9 im Westen ein Grund war um Informationen seitens RU zu deckeln, der sollte sich überlegen was Propaganda heißt. Wenn auch westliche (gemäßigte) Medien ihre Schwächen haben, ist das weit ab von der Propaganda Show. Propagand Medien beinflussen bewusst, Objektivität fehlt - .

Zeitfaktor